Ein Sommer mit Azoren-Hochs und Tiefs – Eine Frage des Geschmacksb

Ein Sommer mit Azoren-Hochs und Tiefs

Eine Frage des Geschmacks

Drei Monate auf den Azoren liegen hinter uns und wir sind überglücklich wieder auf La Palma gelandet zu sein. Wir genießen die Sonne, die Trockenheit, das Essen, unsere Finca Pura Vida.

– Obwohl: –

Unglaublich beeindruckend war die Herzlichkeit der Menschen. Gerade auf den kleineren Inseln wird man begrüßt, als ob wir alte Bekannte sind, man kommt sofort ins Gespräch und fühlt sich wohl und sicher.

Vor allem in den Marinas trifft man auf freundliche, hilfsbereite Leute. Irgendwo wird immer noch ein Platz gefunden, die Hafenchefs geben gerne Tipps, was auf ihrer schönen Insel unbedingt gesehen werden muss und organisieren auch Mietwagen, wenn wir selbst schon bei der Suche verzweifelt sind. Die Hafenmieten sind günstig.

Die Inseln rufen danach, erwandert zu werden. Traumhafte Landschaften kann man entdecken, Wasserfälle, Seen, Calderas, steile Küstenabschnitte mit atemberaubenden Ausblicken.

(Mir selbst macht das Wandern hier mehr Spaß als auf La Palma, was sicher nicht an der Natur und Landschaft liegt, (die sind sowohl als auch atemberaubend) sondern einfach weil es angenehmer, einfacher und nicht ganz so steil ist ;))

Zum Segeln sind die Azoren ein Traumrevier. Von La Palma auf die Azoren und zurück haben wir mehr als 2000 Seemeilen zurückgelegt und sind gerade mal 10% davon motort.

Kleines Ranking:

Die schönsten Marinas:

Velas/ São Jorges

In einer traumhaften Naturbucht mit unglaublichen Vogelkonzert (aua aua äh ruft der Gelbschnabelsturmtaucher)

Vila do Porto/ Santa Maria

Das ist wie nach Hause kommen, Armando Soares, der Hafenchef und die Bar de Naval ist wie Familie

Die schönsten Inseln

Flores

Unübertroffene Wasserfälle und Ausblicke

São Jorge

Verwunschene Fajas

Santa Maria

Wunderschöne gemütliche und relaxte Wanderungen

Die besten Restaurants:

Otaka

São Miguel/ Ponta Delgada

Überraschende japanische Küche in einem portugiesisch geführtem Restaurant, unbedingt reservieren

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g189135-d13436397-Reviews-Otaka-Ponta_Delgada_Sao_Miguel_Azores.html?m=19905

El Pescador

Praia da Vitória/ Terceira

Fantastische Langusten ( stehen aber nicht auf der Karte, unbedingt danach fragen) und beste Cataplana auf den Azoren

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g644296-d1371860-Reviews-Restaurante_O_Pescador-Praia_da_Vitoria_Terceira_Azores.html?m=19905

Bar de Naval

Vila do Porto/ Santa Maria

Die besten Lapas (Napfschnecken) auf den Azoren, lecker Bulhão Pato ( Herzmuscheln) und frischeste Camaraos (Shrimps).

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g1190886-d12448763-Reviews-Clube_Naval_Bar_Restaurante-Vila_do_Porto_Santa_Maria_Azores.html?m=19905

Bar Prainha

Praia da Vitória/ Terceira

Bestes Fastfood und man sitzt traumhaft um die Boote am Anker zu beobachten, unbedingt den Prainha Bacon probieren

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g644296-d10321604-Reviews-Bar_da_Prainha-Praia_da_Vitoria_Terceira_Azores.html?m=19905

Die schönsten Plätze zum Bier trinken

O trancador

Lajes/ Flores

Bar oberhalb des Hafens

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g2368776-d10390344-Reviews-O_Trancador-Lajes_das_Flores_Flores_Azores.html?m=19905

Bar Prainha

Praia da Vitória / Terceira

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g644296-d10321604-Reviews-Bar_da_Prainha-Praia_da_Vitoria_Terceira_Azores.html?m=19905

Taberna de Pim

Horta/ Faial

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g189126-d4580136-Reviews-Taberna_De_Pim-Horta_Faial_Island_Azores.html?m=19905

ABER

Trotzdem ist der Funke nicht so richtig übergesprungen. In erster Linie lag das wohl am Klima und am Essen.

Wir haben ziemlich viel Regen erwischt, oft haben wir auf besseres Wetter gewartet, die hohe Luftfeuchtigkeit haben wir verflucht. Irgendwie waren wir immer nass, entweder von oben oder von innen. Leider nie gewollt – Baden waren wir nämlich auch kaum. Die Medusas, die portugiesischen Galeeren, die wir massenweise auf dem Meer und auch an den Stränden gesehen haben, haben uns das Schwimmen verleidet.

So richtig schöne Städtchen, wie wir sie vom Mittelmeer, der Algarve und den Kanaren kennen, haben wir nicht gefunden. Irgendwo sitzen, die Seele baumeln lassen, Menschen beobachten, und die Zeit genießen und vergessen… sowas hat uns oft gefehlt.

Und für uns gehört nunmal richtig gutes Essen auch zum richtig Wohlfühlen dazu – haben wir zwar auch ab und an gefunden, aber das war schon wie die Stecknadel im Heuhaufen suchen.

Wenn wir irgendwann von der Karibik zurücksegeln, werden wir uns auf die Freundlichkeit der Menschen freuen und zu einigen schönen Plätzen zurückkehren, allerdings als Reiseziel werden wir die Azoren nicht mehr wählen.

Wer allerdings ausschliesslich ursprüngliche Natur und Wanderungen sucht, und die Devise hat, dass es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Bekleidung gibt, wird hier sein Paradies finden. Für Segler empfehlen wir einen Luftentfeuchter oder Klimaanlage, sonst ist man über kurz oder lang mit der Schimmelbekämpfung voll ausgelastet.

Wer hierher kommt und kein Wanderer ist, muss sich mit dem Gedanken anfreunden, damit zu beginnen.

Und last but not least während 3 Monaten, ca. 900 Meilen Azoren ( und wir sind zwischen allen Inseln herum gesegelt) haben wir nicht einen Wal gesehen !!! ( und wir haben sogar Umwege in Kauf genommen und sind den Whalwatchingbooten gefolgt). Da hatten viele andere wohl mehr Glück.

Glücklich hier:

http://www.finca-puravida-lapalma.com

Ein Kommentar

  1. hallo ihr zwei, sehr schöner Bericht. Wann . seid ihr denn in der Karibik? Wir sind noch mindestens 3 Jahre in Tampa und ein Wiedersehen wäre doch echt toll. Bis bald

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s