Hängengeblieben in Ria Formosa

Hängengeblieben in Ria Formosa

Wir sind gewarnt worden – hier kann man hängenbleiben! Abgesehen von dem Sandbankrutschen, was uns nun seit längerem nicht mehr passiert ist, wurde hier aber vor dem Rum- Hängenbleiben gewarnt. Mehrere Wochen verbringen wir nun hier in diesem einzigartigen Lagunensystem, das durch kontinuierliche Bewegung durch Wind, Strömungen und Gezeiten einem ständigen Wandel unterliegt.

Die Ria Formosa umfasst eine Fläche von 18000 Hektar und ist durch Barriereinseln und Halbinseln vor dem Meer geschützt. Es dauert also eine ganze Weile bevor es hier langweilig wird. Matthias beschreibt dieses Segelrevier als „ideales Revier für Nichtsegler“. Manchmal fehlt uns das Vorankommen, die Bewegung, das Segeln und wir machen längere Ausflüge an die Felsenküste – mal in die Nähe von Albufeira und Villamoura, mal nach Portimão. Das Schiff muss bewegt werden, bevor aus dem blauen Unterwasserschiff eine grüne Gras-Moorlandschaft wird.

Unserem Wassermacher gefällt die Lagunenlandschaft auch nicht so richtig und er schreit nach sauberem Atlantikwasser.

Wir pendeln zwischen Faro, Ilha da Culatra, Ilha Deserta, Ilha da Armona und Olhao hin und her und vergessen Zeit und Raum. Erkunden immer wieder die schönen Städtchen Faro und Olhão, machen lange Strandspaziergänge und laben uns auf den Märkten. Kulinarisch ist diese Region unser Paradies: frischester Fisch, Crevetten und Langustinen das Kilo für 8 Euro, Austern ein Kilo für 4,50 und ab und an Langusten. Die Städte sind voller guter japanischer Restaurants, warum weiterziehen…

Es wird trotzdem Zeit, der Ankerplatz vor Culatra nimmt die Ausmaße eines Massencampingplatzes an. Manche verwechseln Ankern tatsächlich mit Campen und lassen den Anker wortwörtlich nur fallen und liegen. Kein Tag vergeht ohne Geisterfahrer. Wir lassen uns auch vertreiben: die nächste Lagunenlandschaft ruft, auf nach Tavira.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s