Formentera – hier wird der Sonnenuntergang noch erwandert, erwartet und beklatscht.

Formentera – hier wird der Sonnenuntergang noch erwandert, erwartet und beklatscht.
Kleine Insel ganz gross: die Sonnenuntergänge sind noch romantischer, die Strände und Buchten sind noch schöner, türkiser, unwirklicher, genauso wie die Preise: eine Zitrone – 22 Euro, das war uns die Zitrone wert, hatten wir doch an Bord noch fantastischen Seeteufel, jedoch keine Zitrone. Keine Stadt, kein Supermarkt weit und breit – nur hippe schicke Beachbars zu unglaublichen Wucher. Also mussten wir uns zwangsweise einen Drink genehmigen, zu dem wir frech eine ganze Zitrone verlangten. Noblesse oblige- wenn schon fürstliche Preise- dann keine kleinlichen Nachfragen, bitte!





 Im Übrigen: 
In dieser teuren Umgebung muss die Nachbarschaft natürlich stimmen: die Segelyacht „A“ verfolgt uns nun schon seit geraumer Zeit und wagt sich immer näher heran. ( 142m lang, 25 Meter breit für schlappe 400 Millionen das weltweit teuerste und grösste Segelspielzeug) beachtenswert : der Tender und der Tender zum Tender 😉 sind die einzigen Speedboote, die sich in der Bucht zu benehmen wissen. Die haben es gar nicht nötig, grossartig Wellen zu machen!!! Danke Herr und Frau A

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s