Bootsalltag 

Gewidmet J., deren ganz anderer Alltag jetzt begonnen hat und die unser erster Follower ist)

Apropos Follower- wenn ihr auf “follower “ klickt, werdet ihr jedesmal informiert, wenn ein neuer Blog online gestellt wird, Kommentare eurerseits werden nicht automatisch veröffentlicht- nur wenn wir das genehmigen (wenn ihr eine kurze Notiz hinterlasst bleibt, euer Kommentar geheim nur für uns) – zurück zum Thema.
Wir versuchen den Alltag zu leben – den typischen Genussferien ade zu sagen. Seit dem 01.08. geht es langsam voran. Zwei Tage in einer traumhaften Bucht … es ist verdammt heiß, Hitzemanagement ist angesagt – damals zu Hause, hieß das tagsüber Storen runter, nachts Durchzug…. Heute heißt das: Zelt übers Schiff bauen, mit T-Shirt duschen, kurz vorm Schlafengehen Generator und Klimaanlage an , um die Kajüte von den 36 Grad auf ein erträgliches Maß runterzukühlen. Wir backen Brot, kochen ( im Angeln sind wir immer noch ungenügend, Fleisch für den Grill gehört noch auf die Einkaufsliste) wir lernen Spanisch ( Danke Stephan), wir pflegen das Boot, machen Sport – ein bisschen Stand up paddeln für mich, Anker ausschnorcheln für Matthias, schreiben die Einkaufs-bunkerliste für den nächsten größeren Ort : Cargèse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s